logo

RUFEN SIE UNS AN!

03302-4940740 & 033055-71280

SCHREIBEN SIE UNS!

kanzlei@ravbaum.de

banner

Was tun bei einer Kündigung?

Hat der Arbeitnehmer die Kündigung erhalten? Hält er die Entlassung für ungerechtfertigt? Dann sollte er schauen, ob er sich mit Erfolg dagegen wehren kann!

Denn eine Kündigung ist nur unter bestimmten, engen Voraussetzungen gültig. Für Arbeitnehmer sieht der Gesetzgeber bestimmte Kündigungsschutzregeln vor. Zusätzliche Schutzvorschriften gibt es außerdem für Schwangere und Mütter, für längerfristig arbeitsunfähig Erkrankte oder auch für Schwerbehinderte.

Teilt der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer mit, dass er künftig zu veränderten Bedingungen (andere Arbeitszeit, geringere Entlohnung und / oder anderer Arbeitsort) tätig sein soll, kann sich auch darin eine Kündigung verstecken! Meist handelt es sich hier nämlich um eine sogenannte Änderungskündigung. Unternimmt man dagegen nicht sofort etwas, wird dies wirksam!

Eines ist immer ganz besonders wichtig: Nach dem Erhalt einer schriftlichen Kündigung hat der Arbeitnehmer genau drei Wochen und keinen Tag länger (!!!) die Möglichkeit, eine Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht einzureichen. Wird diese Frist überschritten, besteht grundsätzlich keine Chance mehr, dagegen erfolgreich vorzugehen.
Dies gilt auch dann, wenn der Arbeitnehmer bei der Zusendung der Kündigung im Urlaub oder Krankenhaus war.

Deswegen: Immer sofort reagieren und sich zumindest schnellstmöglich rechtlichen Rat einholen!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen